[Kleinholz] Ich fürchte mich nicht, Plötzlich Fee – Frühlingsnacht

ichfürchte

Titel: Ich fürchte mich nicht

Autor: Tahereh Mafi

Übersetzer: Mara Henke

Seitenanzahl: 317 S.

Verlag: Goldmann Verlag

Erscheinungsdatum: 23.07.2012

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3442313013

Preis: 16,99 €

Originaltitel: Shatter me

Band 1 von 3

Amazon

„Ich fürchte mich nicht“ hat mir ganz gut gefallen. Der Anfang zieht sich etwas und ich fragte mich zwischendurch, wann denn endlich mal die Action kommt, aber der Roman lässt sich sehr leicht weglesen, sodass ich trotzdem nicht die Lust daran verlor, weiterzulesen. Und es lohnt sich dann wirklich! Ab Mitte des Buches nimmt die Handlung ordentlich an Fahrt auf und ein Ereignis jagt das nächste. Insbesondere die Schreibweise von Tahereh Mafi ist etwas ganz besonderes, wie ich sie in der Art noch nicht gelesen habe. Neben den stilistischen Mitteln wie durchgestrichene Sätze, die die eigentlichen Gedanken der Hauptprotagonistin Juliette darstellen, die diese aber nicht wahrhaben will und die sie durch verbesserte Sätze ersetzt, bedient sich Frau Mafi auch der Metaphern und Vergleiche, sodass viele Passagen im Buch sich wie Prosa anhören. Meiner Meinung nach eine schöne Art zu schreiben und interessant zum lesen.
Die Liebesgeschichte zwischen Juliette und Adam konnte mich ebenfalls in seinen Bann ziehen. Ich bin gespannt, wie sich diese in den nachfolgenden Bänden noch entwickelt und ich vielleicht, wie manche andere Blogger und Leser, noch zum Team Warner überwechsle. Denn im Moment kann ich das absolut nicht behaupten, mit der Grausamkeit die er Juliette gegenüber an den Tag legt, konnte mich Warner bisher nur von seinem perfekten Bild eines Bösewichts überzeugen.

Buchbaum_1SternBuchbaum_2SterneBuchbaum_3SterneGrundbaum

 

 

 

pf4

Titel: Plötzlich Fee – Frühlingsnacht

Autor: Julie Kagawa

Übersetzer: Charlotte Lungstrass-Kapfer

Seitenanzahl: 512 S.

Verlag: Heyne Verlag

Erscheinungsdatum: 20.08.2012

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3453267275

Preis: 16,99 €

Originaltitel: The Iron Knight

Band 4 von 5

Amazon

Es hat mir wieder viel Spaß gemacht noch ein letztes Mal für längerer Zeit ins Nimmernie zu reisen. Dieses Mal zwar an der Seite eines männlichen Charakters, dem Winterprinzen und Meaghans große Liebe Ash, doch auch wenn ich eine Abneigung gegen männliche Hauptprotagonisten habe, weil ich mich einfach schlechter in sie hineinversetzen kann, war das mit Ash kein Problem. Vielleicht einfach auch, weil ich ihn schon in den Vorgängerbänden recht gut kennen und lieben gelernt habe.
In diesem letzten großen Abenteuer macht sich Ash auf die Reise, um sein Versprechen gegenüber Meaghan einzulösen: Für immer bei ihr zu bleiben. Dazu wagt er das Unmögliche und sucht einen Weg Mensch zu werden, damit ihn das Eisen, aus dem Meaghans Reich besteht, ihm nichts mehr anhaben kann. Das ist eigentlich die ganze Handlung. Relativ geradlinig, trotzdem begegnen Ash und seinen Wegbegleitern so einige Überraschungen auf dem Weg zum Ende der Welt und durch die anschauliche Schreibweise von Julie Kagawa war ich bei jeder Szene am mitfiebern.
Und natürlich war es ein Genuss wieder den altbekannten Charakteren zu begegnen, insbesondere Grimalkin, den sarkastischen und arroganten Karter und Puck, dem Hofnarren, der wieder so einigen Sprüche  losgelassen hat, über die ich mich ausschütten konnte vor Lachen.
Ich bedauere es sehr, diese Welt jetzt fast ganz zu verlassen. Ein Buch bleibt mir ja noch, der Sammelband „Plötzlich Fee – Das Geheimnis von Nimmernie.“ Der wird bei mir dann demnächst einziehen!

Buchbaum_1SternBuchbaum_2SterneBuchbaum_3SterneGrundbaumBuchbaum5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s