[Adventskalender] Mein persönlich erstellter Adventskalender

Hallo, liebe Leser!

Ich habe mir vor gut einer Woche „Dark Wonderland – Herzkönigin“ von A.G. Howard gekauft und es zu meinem persönlichen Adventskalender umfunktioniert. Dazu habe ich die Seitenzahl durch 24 geteilt und alles mit Post-its markiert. So sieht das Ganze jetzt aus:

P1020817P1020816Ich kam darauf, weil ich Adventskalender liebe und Adventskalender mit Büchern gibt es leider nur mit Pixibüchern oder anderen kleinen Kinderbüchern. Die sind zwar ganz niedlich, aber aus dem Alter bin ich nun mal raus und jeden der 24 Tage ein Buch kaufen, dass mich interessiert, da wäre ich ein Vermögen losgeworden. Also habe ich mich für diese Methode entschieden. Ich hoffe Dark Wonderland enttäuscht mich nicht. Bis jetzt habe ich noch nicht viel dazu gehört…

Habt ihr auch einen Adventskalender oder findet ihr euch dafür zu alt? Wenn ja, wie sieht euer aus? Was ist so drin? Habt ihr euch auch schon mal einen selbst gemacht?  🙂

Advertisements

5 Gedanken zu “[Adventskalender] Mein persönlich erstellter Adventskalender

  1. Ich hatte mir „My True Love Gave to Me“ als Adventskalender vorgenommen. Das beinhaltet 12 Kurzgeschichten, also eine für jeweils 2 Tage. Aber ich schaffe es nicht, das Buch so langsam zu lesen. Dafür ist es einfach zu gut. 😉

    • Ah, das ist gut und praktisch, wenn es schon ungefähr hinhaut mit der Einteilung, ich habe ja die Seitenzahl einteilen müssen. Und das Problem, dass man gerne weiterlesen möchte kenne ich auch. 20 Seiten pro Tag sind meistens unter meinem Lesepensum. Deswegen lese ich noch ein anderes nebenher. 😉

  2. Das ist mal ne gute Idee, sollte ich mir mal fürs nächste Jahr merken! Es gibt glaub ich noch Krimi Buch-Adventskalender, aber das ist jetzt auch nicht unbedingt das richtige. Ich hab deshalb nur auf der Arbeit einen, weil die Kollegin, die den zugeschickt bekommen hat, keine Schokolade mag 😛

    • Stimmt, mit Krimi gibt es Adventskalender, aber da ich Fantasyleser bin, ist das leider auch nichts für mich. Auf der Arbeit ist es doch richtig toll, so ein kleiner Motivationsschub, die Arbeit anzupacken. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s