[Tag] Mein liebster Blog Award

Die liebe Vanessa von Sheerisans Bücheruniversum hat mich vor einer halben Ewigkeit mal getaggt (Vielen Dank nochmal dafür) und ich möchte euch hier, trotzdem es nicht mehr aktuell ist, meine Antworten dazu präsentieren.

Regeln

1. Verlinke die Person, die dich getaggt hat.

2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden.

3. Nominiere 11 Blogs, die unter 200 Follower haben und nominiere sie. Sage Ihnen Bescheid.

4. Denke dir 11 eigene Fragen für die Nominierten aus.

  • Taschenbuch oder Hardcover, was favorisierst du?

Eindeutig Hardcover. Es ist so viel stabiler als das Taschenbuch und lässt keine hässlichen Leserillen zu. Außerdem ist ein Hardcover echt ein Schmuckstück im Schrank. Immer wenn ein Buch, von dem ich von der englischen Übersetzung schon vorher etwas wusste, in der Erstauflage als TB statt als HC erschienen ist, war ich enttäuscht. Jetzt mal abgesehen davon, dass eventuell auch nicht das tolle englische Cover übernommen wurde. Ein Beispiel aus dem Frühjahrsprogramm ist Skylark von Megan Spooner. Gut, das Originalcover ist nicht DAS COVER schlechthin, aber es übertrifft das deutsche definitiv und dann erscheint es auch nur als TB. 😦 Also, große HC-Präferenz!

  • Hast du schon einmal deinen Lieblingsautor kennen gelernt?

NEIN, leider nicht. Ich habe mehrere Lieblingsautoren. Um genau zu sein drei: Das sind Nina Blazon und die beiden Spencer aka. Hanika Schwestern Kristy und Tabita Lee. Und auch wenn ich schon dreimal die Leipziger Buchmesse besucht habe, sind mir meine liebsten Schreiberlinge leider noch nicht überm Weg gelaufen. Vielleicht demnächst, die Hoffnung soll man ja nicht aufgeben.

  • Warst du schon einmal auf der LBM oder FBM?

Ich war etwas voreilig mit dem Antworten. 😉 Wie oben erwähnt war ich dreimal auf der Leipziger und bin ein begeisterter Fan. Nina Blazon und die Hanikas konnten mich mit Ihrer Anwesenheit zwar noch nicht beehren, aber Kai Meyer und Maggie Stiefvater waren für mich große Highlights! Auf die FBM möchte ich auch gerne nochmal. Nur ist das von meinem Wohnort aus etwas weiter entfernt als Leipzig und es hat sich noch nicht ergeben, aber irgendwann steige ich in den Zug und dann geht es ab nach Frankfurt!

  • Welches Genre liest du als liebstes?

Im weitesten Sinne sage ich immer Fantasy und Science Fiction, was als Überbegriff auch stimmt. Aber speziell gesehen am liebsten Dystopien und Romantasy. Ganz selten lese ich auch mal Contemporary. So habe ich gerne beide Bücher von Katharina Hagena, Der Geschmack von Apfelkernen und Vom Schlafen und Verschwinden, gelesen und das neue Buch von Bettina Belitz Vor uns die Nacht übt durch aus einen Reiz auf mich aus. Also, eine ganz gesunde Mischung, nur einen reiner Krimi ist nicht meins, da müssen schon Fantasyelemente vorhanden sein.

  • Magst du Buchverfilmungen?

Ja. Auf jeden Fall. Ich finde es immer fantastisch zu hören, wenn meine Buchhelden auf der Leinwand real werden. Aber es gibt auch Tiefschläge, ich sage nur Eragon. :-/ Und bei City of Bones finde ich zum Beispiel auch die Besetzung teilweise nicht optimal geglückt und dieser Liebeskitsch… Ich könnte mich hier darüber auslassen, aber das habe ich schon in einem anderen Post zur CoB-Verfilmung. Es gibt aber immer wieder wunderbare Buchverfilmungen, um wenige aufzuzählen, Panem und HP natürlich, weswegen es sich lohnt, zu hoffen, dass auch das nächste neue Buchverfilmungsprojekt ein Erfolg wird. So in my mind.

  • Hat dich dein Lieblingsautor schon einmal enttäuscht?

Enttäuscht ist vielleicht etwas übertrieben. Ich kann ausschließlich von Nina Blazon sprechen, von den Hanika-Schwestern kenne ich nur die Dark Angels Reihe und die ist super! Die historischen Bücher von Frau Blazon treffen leider nicht immer mein Geschmack. Ich fand Totenbraut nicht schlecht, aber ihre anderen Werke wie Faunblut, Zweilicht, Ascheherz und Schattenauge waren für mich im Vergleich um einiges besser.

  • Verleihst du Bücher an Freunde oder Verwandte?

Nur an besondere Personen, bei denen ich weiß, ich kriege es sauber und ordentlich wieder. Ansonsten nicht. Meine Bücher sind mir heilig! 🙂

 

  • Kannst du Bücher mit deinem Partner austauschen?

Das würde ich gerne. Ich hoffe, ich begegne irgendwann einem Partner, der im gleichen Genre liest, wie ich.

 

  • Welches Buch steht am längsten ungelesen in deinem Regal und warum.

Da musste ich jetzt doch glatt mal nachgucken. Es ist „Das Mädchen mit den gläsernen Füßen“ von Ali Shaw. Und jetzt haltet mich für bescheuert, aber ich möchte das Buch unbedingt zur Winterzeit lesen. Manchmal kommt es vor, dass ich bestimmte Bücher in einer bestimmten Jahreszeit zur Hand nehmen möchte, weil dann die Stimmung einfach besser passt und dies Buch bring ich einfach mit Winter in Verbindung. (Kennt ihr das auch?) Seit es erschienen ist, steht es bei mir im Regal und jeden Winter habe ich doch wieder anderen Lesestoff gefunden, dem ich Ali Shaws Werk vorgezogen habe.

 

  • Welches Buch hat dich überhaupt zum Lesen gebracht?

Ich habe schon als Kind gerne gelesen, insbesondere Freche Mädchen – Freche Bücher. Damit fing es so klein an und steigerte sich dann immer mehr mit HP und der Libri Mortis Reihe von Peter Schwindt. Peinlicherweise ist die Biss-Reihe daran Schuld, dass ich komplett bei Fantasy etc. gelandet bin. Ich habe nach Twilight immer nach „ähnlichen“ Büchern gesucht, die ich in Form von City of Bones, der Sommerlicht-Serie, Splitterherz, Panem, Die Auswahl und so on gefunden habe. Aber ich habe nie mehr andere Vampirgeschichten gelesen, Twilight war eine Ausnahme, ich habe Elfen, Werwölfe, Schattenwesen und andere fantastische Geschöpfe bevorzugt und gezielt in Büchern nach gesucht. Vampire sind bis heute nicht wirklich mein Ding. Keine Ahnung, warum.

 

  • Bewertest du deine Bücher mit der Zeit kritischer als vielleicht vor ein paar Jahren?

Ich blogge erst seit einem halben Jahr und stehe noch am Anfang. Und dementsprechend schwer fällt es mir eine Rezension zu schreiben. Aber das hat nichts damit zu tun, dass ich nicht kritisch genug bewerte. Ich bewerte so, wie ich empfinde. Zu dem Zeitpunkt. Ob ich rückblickend später oder nach einem Re-read eine andere Meinung habe, ist durchaus möglich, aber wird wohl vermutlich nur selten der Fall sein. Im Großen und Ganzen wird meine Meinung meine Meinung bleiben.

 

Tja, und an dieser Stelle kommen dann meine Fragen an euch. Explizit an euch, da ich kaum Überblick habe, wer von meinen Lesern weniger als 200 Follower hat. Also bitte, feel free und getaggt.

1. In welcher Buchwelt würdest du gerne leben?

2. Nutzt du gerne Stoff-Buchumschläge?

3. Welche Buchsignatur ist die schönste, die du je von einem Autoren bekommen hast?

4. Welches ist dein schönstes Cover im Regal?

5. Magst du Liebesdreiecke?

6. Welches Buch sollte deiner Meinung nach unbedingt verfilmt werden?

7. Gibt es einen oder eine Buchprotagonistin, die /den du so sehr mochtest, dass du dir wünschst, du wärst mit ihm befreundet? Wenn ja, wer und aus welchem Buch?

8. Hörst du auch gerne Hörbücher oder greifst du immer zur Buchvorlage?

9. Was ist die schlechteste Buchreihe, die du gelesen hast? Hast du schon eine Reihe abgebrochen?

10. Gibt es ein Buchpaar, von dem du dir gewünscht hast, dass sie ein Paar werden und du hinterher enttäuscht warst, dass sie nicht zusammen gekommen sind?

11. Welches Buch steht zur Zeit ganz oben auf deiner Wunschliste und warum?

Advertisements

2 Gedanken zu “[Tag] Mein liebster Blog Award

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s