[TAG] Blogger packen aus!

Hallo Ihr Lieben,

Ich bin vor kurzem von der lieben Vanessa, Sheerisans Bücheruniversum, getaggt worden und ich habe mich an die mehr oder weniger schwierige Aufgabe gewagt, die zehn Fragen ehrlich zu beantworten.

Here we go! Hier kommt mein erster Tag:

Welche Art von Blog liest du am liebsten? Und warum?

Surprise, surprise! 😉 Vorwiegend Bücherblogs natürlich. Vor meiner eigenen Bloggerzeit habe ich schon zwei Jahre sehr viele Blogs verfolgt und jetzt mit meinem eigenen Blog umso mehr. Ich finde es interesssant zu lesen, was andere von einem Buch halten und wie sie es dann bewerten.

Ansonsten bin ich auch gerne auf den Webseiten Fantasyfans.eu und Addictable, die ja durchaus auch als Blog gelten. Hier mache ich mich zu den aktuellen Fantasyverfilmungen schlau.

In welchen Laden gehst du gerne um einzukaufen?

Also wenn es bei der Frage, um Bücher geht, dann gehe ich am liebsten zur Buchhandlung Decius bei uns in der Stadt. Die Buchhandlung hat nicht alles vor Ort, aber ich stöbere furchtbar gerne mal in den Regalen und falls mal ein Buch tatsächlich nicht vorrätig ist, dann bestelle ich es mir einfach. An sich finde ich kleine Buchläden auch immer sehr gemütlich und man wird eventuell auch nochmal ein nettes Gespräch mit der Buchhändlerin oder anderen Kunden los. Ich unterstütze so kleine Läden immer, das Feeling von so vielen tollen Büchern umgeben zu sein möchte ich nicht missen und hoffe, dass es nicht irgendwann durch den vielen Internetkauf gänzlich kaputt geht. Das heißt nicht, dass ich nicht auch bei Amazon und Co. bestelle, aber was geht, eben dann eher bei der Buchhandlung meiner Wahl. Besonders toll finde ich auch moderne Antiquariate und Bücherflohmärkte, da bin ich immer für zu haben. 😉

Weiterhin bin ich regelmäßiger Besucher in Media Markt und Saturn- Geschäften (Fantasyserien und –filme kaufen), H&M und Urban Outfitters.

Welchen Blog liest du am längsten?

Da muss ich stark überlegen, aber so die Ersten, die ich verfolgt habe, sind glaube ich tatsächlich Vanessa mit Sheerisans Bücheruniversum und Lisa mit ihrem Blog Mundo Phantastico, den es leider nicht mehr gibt. 😦

Allmählich kamen dann auch Amelies Rezensionen und Tanjas Rezensionen sowie Nobody knows, His and her Books und Books and Senses dazu.

Welchen Blog hast du zuletzt aboniert und warum?

Ich glaube das war die Tina mit ihrem Blog Martina Bookaholic. Ihre Beiträge sind kreativ und ich finde das Layout von ihrem Blog sehr ansprechend. Und sie liest im Gleichen Genre wie ich, also auf jeden Fall ein Grund für mich, am Ball zu bleiben.

Welche 3 Blogs favorisierst du? Und warum?

Das ist schwer Abstriche zu machen, wo ich doch so viele Blogs verfolge . Ich glaube, zu meinen Favoriten gehören aber unter anderem Nobody Knows, ich liebe ihre Wochenrückblicke, in denen Stephie immer auch etwas über Übersetzungen und Neuerscheinungen berichtet, Sheerisans Bücheruniversum, auch Vanessa macht oft Beiträge zu Lizenzrechten und Verlagsvorschauen, Books and Senses von Lisa, ich liebe ihre Videos anzusehen, die sind sehr authentisch und manchmal auch lustig und His and Her Books von Stephie und Kai, mir gefällt es, dass sie als Ehepaar den Blog bestreiten und freue mich bei Ihnen oft zwei Meinungen, männlich und weiblich, zu einem Buch zu hören. Sie wirken alle einfach sehr sympathisch auf mich, deswegen bin ich gerne auf Ihren Blogs!

Magst du Bloggerparaden, Challenges oder Aktionen? Veranstaltest du selbst welche oder nimmst du lieber nur daran teil?

Ich bin erst seit vier Monaten ungefähr mit meinem Blog online. Bis jetzt habe ich leider noch nicht recht die richtige Aktion, Bloggerparade oder Challenge für mich gefunden. Und ich befürchte ja ehrlich auch, dass ich es nicht schaffe, die Challenge durchzuziehen. 😉

Aber wer weiß, vielleicht packt es mich ja irgendwann doch mal.

Würdest du sagen, dass sich dein Kaufverhalten durch das Bloggen verändert hat? Und warum?

Ja,auf jeden Fall. In der Zeit wo ich nur Blogs selber verfolgt habe, habe ich viele Rezensionen durchgelesen, um für mich selber festzustellen, ist das Buch etwas für mich. Das mache ich auch jetzt noch sehr viel. Nur dass ich jetzt mit meinem eigenen Blog mehr Bücher kaufe. Vorher habe ich vermehrt aus der Bibliothek ausgeliehen, jetzt will ich, wenn es geht, fast alles im Regal haben, warum? Keine Ahnung. Ich weiß es selber nicht so genau. Vielleicht weil sie einfach schöner zu präsentieren sind als die Schlurendinger aus der Stadtbibliothek.

Planst du deine Posts für den Monat? Und wie kommst du auf die Postideen? Von wem lässt du dich inspirieren?

Nein, ich plane meine Posts nicht. Das merkt man eventuell auch, da die Zeitabstände zwischen den verschiedenen Beiträgen oft unterschiedlich lang sind. Und ich schreibe eigentlich immer nach „frei Schnauze“. Meine Rezensionen nicht, da mache ich mir vorher natürlich viel Gedanken, aber alles sonstigen Beiträge fließen aus meinem Kopf direkt in den Blog. 😉 Inspirieren lasse ich mich dadurch von Verlagsseiten mit Neuerscheinungen, den Gang in die Buchhandlung, Gesprächen mit anderen Buchverrückten oder einfach durch mich selbst und anderen Buchbloggern.

Ganz ehrlich, beantwortest du alle Kommentare bzw. Mails usw.?

Ja, wenn es Sinn macht. Bei Fragen stehe ich immer zur Verfügung. Ich mache das, um dem Leser auch zu zeigen, dass ich mich über sein Feedback und Besuch auf meinem Blog freue. Denn so ist es! Es gibt einen Auftrieb und ich bin dankbar über jede Rückmeldung, die ich zu meinen Beiträgen bekomme!

Zum Schluss: hast du Tipps für Blog-Anfänger, die mit ihrem Blog gerne durchstarten möchten und mehr Menschen erreichen wollen?

Ich nehme vorweg, dass ich selbst erst vier Monate dabei bin, also verzeiht mir, wenn die Tipps etwas geringfügiger ausfallen:

–  Das Wichtigste ist: Bleib dir treu! Mach dein Ding daraus und habe Spaß! Alles andere sollte man erstmal nicht erzwingen wollen.

– Wenn du gerne mehr Aufmerksamkeit möchtest, dann melde dich auf anderen Blogs, zeige, dass du da bist, aber nicht in Form von nerviger Aufdrängelei a la „Dein Blog gefällt mir, komm doch auch mal bei mir vorbei“! Lass die Person selbst entscheiden, ob sie dein Leser werden will.

– Melde dich gegenfalls auch bei Sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Google+ etc. an, um deiner Leserschaft verschiedene Wege und Möglichkeiten zu bieten, dir zu folgen.

– Sei, wenn es geht, aktuell und melde dich regelmäßig auf deinem Blog. Lass deine Leser von dir hören.

– Hol dir Inspiration bei anderen Blogs und verflechte diese mit deinen eigenen Ideen.

– Habt Geduld und seit dankbar über jeden Leser den ihr dazugewinnt.

Das ist meiner Meinung nach so das Wichtigste. Und das war es auch schon.

Jeder der möchte, kann sich gerne getaggt fühlen, freue mich bei anderen über den Tag zu lesen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s