zwischenzeitliche Leseflaute

Hallo Ihr Lieben,

Ashes---Ruhelose-Seelen-9783863960070_xxlBuchbaum7397Buchbaum

 

 

 

 

 

Ich habe zur Zeit eine starke Leseflaute. Abgesehen davon, dass ich gesundheitlich immer noch nicht ganz auf den Dampfer bin, wollen bei Ashes und mir einfach nicht die Funken überspringen. Ich frage mich echt, wie das sein kann. Ashes – Brennendes Herz war so spannend, ich habe an den Seiten förmlich geklebt. der 2. Teil Tödliche Schatten hatte dann schon um einiges nachgelassen und mich ließ nie die Vermutung los, dass das neue Steckenpferd der Autorin „je eckliger desto besser“ war. Irgendwie wird damit schon Spannung aufkommen.

Und jetzt setzt die gute Frau Bick das doch in Ruhelose Seelen tatsächlich fort. Nur noch langweiliger. Ich hatte mir eigentlich mehr erwartet, als zig Mal zu lesen, wie Alex in ein Erdbeben, Schneewehe oder weiß der Geier was gerät, sie ist nahedran abzukratzen (aber hey, jeder kann sich denken, dass das so schnell nicht passieren wird, maximal am Ende, wenn überhaupt), nur um dann doch wieder von irgendjemanden gerettet zu werden. Und von den unapettitlichen Szenen mal ganz zu schweigen. Ich bin da nicht zimperlich, ganz im Gegenteil, aber ob das noch als Jugendbuch deklariert werden kann und wie gesagt, die Spannung lässt das jetzt auch nicht gerade wachsen.

Anyway, ich kann jetzt noch stundenlang drüber schwadronieren, aber das sollte ich vielleicht in meiner Rezension nachholen. Falls es die überhaupt geben wird. Vielleicht kriegt Ashes eine Kleinholz Rezension, was des Inhalts wegens auch ziemlich zu treffend ist, ich möchte das Buch locker zu Kleinholz verarbeiten, aber aufgrund des winzigen Hoffnungsschimmers, dass die Geschichte mich auf den weiteren Seiten doch noch überzeugen kann, des hübschen Covers im Regal und natürlich aus finanziellen Gründen lass ich das doch lieber sein.

Auch Rage Inside und ich ist nicht unbedingt = Liebe (auf den zweiten Blick). Es ist kein Vergleich zu Ashes, aber…. Dark Inside, also Teil 1, war mega. Man kam aus der Aufregung ja gar nicht mehr raus. Eine spannungsgeladene Szene jagte die nächste. Rage Inside ist nicht viel schlechter als Dark Inside, aber er ist schlechter. Wie das anscheinend mit fast allen zweiten Teilen der Fall ist.

Ich habe aber bei dieser Reihe mehr Hoffnung als bei Ashes. Es ist definitiv interessanter zu lesen, wie Jugendliche von den Hetzern gejagt werden, die immer in Momenten auftauchen, in denen man es vermutet, aber trotzdem nie genau weiß, wie es endet als Alex und Co. von einer Naturkatastrophe und eckligen Szene in die nächste zu verfolgen.

Ich lasse mich überraschen, was noch kommt. Rage Inside wird auf jeden Fall noch zu Ende gelesen. Bei Ashes bin ich zwiegespalten, ob ich nicht einfach eine Pause mache und mir ein neues Buch aussuche.

Was ratet ihr mir? Sollte ich es weiter mit Ashes versuchen? Oder soll ich es mit einem anderen Buch versuchen und wenn ja, welches? Wie hat euch Ashes 3.1 gefallen? Könnt ihr mir Hoffnung geben, dass es besser wird?

Ich freue mich über jeden Tipp! 🙂

Liebe Grüße,

Eure Sans

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s