[Filmkritik] Chroniken der Unterwelt – City of Bones

the-mortal-instruments-city-of-bones-2013-11

Vorgestern hatte ich das Vergnügen mir endlich City of Bones im Kino anzusehen. Mir hat die Leinwandadaption außerordentlich gut gefallen, bis auf ein paar Kleinigkeiten, zu denen ich jetzt kommen werde:

City of Bones fing auf jeden Fall schon mal gut an. Man wurde gleich in die Geschichte eingeführt und auch jemand der das Buch nicht gelesen hat, konnte sich zurechtfinden. Auch mit Lily Collins als Clary konnte ich sofort warm werden, Jocelyn und Luke waren akzeptabel, Lena Headey als Jocelyn passte vom Aussehen her noch etwas besser als der Luke-Darsteller, aber ich hatte ständig Cersei vor Augen, die sie in der TV-Serie „Game of Thrones“ verkörpert. Obwohl die beiden Rollen total unterschiedlich sind, Jocelyn ist weit von dem Biest Cersei entfernt (Entschuldigung an alle, die Cersei-Fan sind), aber ich habe da nicht gut trennen können. Lena Headey hat ein zu ausdrucksstarkes Gesicht.

Dann kamen irgendwann Simon, Jace, Isabell und Alec auf die Bildfläche. Und ich muss sagen, Simon haben sie echt gut getroffen, auch wenn er optisch total an Tim Bendzko erinnert. Von Jamie Campbell Bower war ich ganz gegen meinen Erwartungen positiv überrascht. Er hat typische Jace-Posen genial rübergebracht, manchmal hätte ich gerne noch etwas mehr Arroganz bei ihm gesehen, was ja absolut Jace-like ist, aber im Großen und Ganzen hat er den Charakter gut verkörpert.

Und ,das passiert mir echt selten, ich weiß nach wie vor nicht, ob ich ihn gutausehend finde oder nicht. Ich schwankte immer wieder zwischen „Ich kann verstehen, dass Clary dich hinreißend findet“ und “ Boah, warum hast du nur so hässlich lange, manchmal total schlecht sitzende Haare bzw. warum hast du so ein weibisches Gesicht.“ Der Gürtel, seine Kleidung und der coole Ohrring haben den letzten Gedanken oft wieder auslöschen können, aber in manchen Szenen drängelte er sich immer mal wieder in meinen Kopf.

Isabell und Alec waren in Ordnung. Jemina West etwas mehr, sie hatte diese Lässigkeit, die man von Isabell aus dem Buch kennt, auch im Film gut dargestellt. Kevin Zegers als Alec hingegen war mir etwas zu farblos. Zu dem ich den Schauspieler äußerlich auch nicht so anziehend finde, aber das ist Geschmackssache. Schauspielerisch hat er sich ganz gut gehalten.

Bis auf Valentine kann ich den Cast nicht schlechter als durchschnittlich bewerten. Aber  Jonathan Rhys Meyers als Valentine mit seinen Zöpfchen hinten an der Frisur war einfach nur lachhaft. Irgendwie kam leider auch die Beziehung zwischen Valentine und Jace nicht so rüber (also klar, dass er der Vater von Jace ist hat er ja ausgesprochen), aber so das Emotionale fehlte mir da komplett.

Von den Animationen und Kostüme kann ich nur positiv sprechen, ich hatte bei den Dämonen nie konkrete Vorstellungen beim Lesen, aber so wie sie sie letztendlich im Film kreiert wurden, bin ich sehr zufrieden. So schaurig und ecklig! Das gab den Film noch den extra Kick. 😉

An Humor und Action fehlt es Chroniken der Unterwelt auch nicht. Immer wieder sorgte insbesondere Jace mit seinem sarkastischen Humor für Lacher zwischendurch. Action bot vorallem das Ende, aber auch Liebeskitsch konnte man antreffen. Das war mir leider an manchen Stellen zu viel, Jace sagte romantische Sätze zu Clary, die hätte er im Buch niemals über die Lippen gebracht.

Dafür, dass ich mit niedrigen Erwartungen in den Film gegangen bin, ist mein Fazit positiver als gedacht: Ein humorvoller, actiongeladener, neuer Fantasyfilm mit netter Besetzung, der mir für etwas mehr als zwei Stunden gute Unterhaltung bieten konnte! Wer das Buch gelesen hat, wird ihn sich wahrscheinlich sowieso angucken, aber auch für alle anderen ist es lohnenswert. Bitte mehr davon! Ich hoffe auf City of Ashes. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s