[Hörbuchrezension] Untot – Lauf solange du noch kannst von Kirsty McKay

  • preview300x300Autor: Kirsty McKay
  • Hörbuchverlag: Silberfisch
  • Erscheinungsdatum: Dezember 2012
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 3867421358
  • Preis: 14,99€
  • Originaltitel: Undead
  • Band: 1 von ?Amazon

 

 

 

Cover

Das Cover ist diesmal nicht Schuld, dass ich mir das Hörbuch gekauft habe. Bei Hörbuchkaufs achte ich meistens  vordergründlich darauf, wer das Buch vorliest. Manchmal kenne ich den Sprecher nicht, da versuche ich mir dann vor dem Kauf eine Hörprobe im Internet anzuhören (Falls vorhanden). Ich hasse nichts mehr, als wenn ein Hörbuch langweilig, monoton oder mit einer hohen Fistelstimme gesprochen wird. Ein Graus! Trotzdem habe ich Untot auf blauen Dunst mitgenommen. Untot hat mein Interesse geweckt, weil das Thema Zombie schon immer bei mir ins Schwarze getroffen hat. Und die Sprecherin gott sei Dank auch! 🙂 Kurzum: Das Cover ist originell, hat mal kein Mädchengesicht, ist dem Thema entsprechend, aber es ist auch schlicht, nur das Cover ohne den Inhalt zu kennen, würde mich nicht zum Kauf verleiten.

Handlung

Bobby, Roberta, ist mit ihrer Klasse auf einem Skiausflug. Sie sind schon auf dem Rückweg und machen gerade Rast in einem Café, da passiert es. Alle Schüler und Lehrer kippen tot um. Aber nicht nur das. Sie bleiben nicht tot. Sie verwandeln sich in sabbernde, stinkende und geifernde Zombies. Bobby, die nicht mit ins Café und im Bus geblieben ist sowie ihre drei Mitschüler Smitty, Alice und Pete sind von dem Befall verschont geblieben. Gemeinsam müssen sie sich jetzt in dieser Welt zurechtfinden. Denn auch alle Telefone und Kontaktgeräte scheinen den Geist aufgegeben zu haben. Zusammen versuchen sie herauszufinden, warum sich alle verwandeln und  müssen gleichzeitig den Kampf ums Überleben aufnehmen.

Meinung

Wie schon bei der Coverbewertung erwähnt, freute ich mich auf eine aufregende und spannende Zombiegeschichte. Und die habe ich auch bekommen! Sogar mehr noch. Die Autorin hat das Thema Zombie mal von der humorigen Seite durchleuchtet. Der sogennante Schwarze Humor kommt hier stark zum Tragen.

Und trotzdem hat es sich noch die Waage gehalten. Die Geschichte ist nicht ins Lächerliche gezogen worden. Im Gegenteil: Ich habe bei fast jeder Szene im Bett wie wild gebibbert und immer darauf gewartet, dass der nächste groteske Zombie um die Ecke kommt. Vor allem im Urlaub in meinen Einzelzimmer wurde mir bei einigen Situationen dann doch mulmig. Aber es war doch so spannend, ich musste trotz des Gruselfaktors weiterhören. Es war ein Heidenspaß!

Und auch eine zarte Liebesgeschichte wurde von der Autorin mit eingebaut. Damit hat sie mich echt überrascht. Aber sie hat mir gut gefallen, so als Nebenhandlung zu den ganzen gruseligen Passagen.

Die Sprecherin Sandra Schwittau hat eine angenehme Stimme und sie hat es geschafft mich an die Geschichte zu bannen. Mit der Zeit wusste ich auch ohne, dass sie es mir mitteilte, wer von den Personen spricht. Da kann ich nur sagen, Hut ab, gute Arbeit!

Jetzt kann ich meiner Liste mit guten Hörbuchsprechern auch Sandra Schwittau hinzufügen. Ich würde jeder Zeit wieder ein Hörbuch mit ihr anhören.

Leider wird der zweite Teil „Untot – Sie sind zurück und hungrig“ nicht als Hörbuch vertont. Schade! Mit dem Cliffhanger am Ende bleibt mir nichts anderes übrig als zur Buchausgabe zu greifen. Ich gebe dem Hörbuch 4 Buchbäume, da es noch Luft nach oben für den zweiten Teil hat:

Buchbaum

BuchbaumBuchbaumBuchbaum

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s