[Rezension] Aus dunkler Gnade (Sommerlicht-Serie #5) von Melissa Marr

9783551582638

  • Autor: Melissa Marr
  • Seitenanzahl: 336 S.
  • Verlag: Carlsen
  • Erscheinungsdatum:
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 3551582637
  • Preis: 17,90€
  • Originaltitel: Darkest Mercy
  • Band: 5 von 5
  • Amazon

Inhalt

Der Sommerkönig Keenan ist verschwunden. Die Elfenhöfe bereiten sich auf die entscheidende Schlacht vor. Ein mächtiger Fremder ist auf den nächtlichen Straßen von Huntsdale unterwegs. Und Ashlyn – die sehnt sich wie verrückt nach Seth, während sie versucht, ihren eigenen Hof zusammenzuhalten. Aber Seth hat mittlerweile eine ganz eigene Rolle im Spiel der Mächte – und das könnte ihn das Leben kosten …

Quelle: Amazon.de

Cover

Das Cover ist wie bei allen Bänden der Serie sehr schön gestaltet. Obwohl es wie immer ganz klischeehaft ein Mädchengesicht beinhaltet und auch etwas düsterer als seine Vorgänger daherkommt.

Handlung

Das Cover symbolisiert die Handlung damit aber sehr gut. Denn die Rabenelfe Bananach lässt nichts unversucht einen Krieg zwischen den Elfenhöfen heraufzubeschwören. Diese müssen sich zusammentun, um Bananach zu stoppen. Wird es Ihnen gelingen?

Neben diesem Haupthandlungsstrang geht es auch viel um die Liebe und wer findet mit wem das Glück. Mein Lieblingspaar sind und bleiben Niall und Irial. Ich habe einfach eine Schwäche für die beiden. Leslie, die man noch aus Band 2 der Serie kennt, ist da fast schon überflüssig.

Auch Donias und Keenans Beziehung wird vorangetrieben. Keenan ist nach wie vor hin und hergerissen zwischen Ashlyn, seiner Sommerkönigin, und damit seiner Verpflichtung gegenüber dem Sommerhof und seiner großen Liebe Donia. Wie er sich am Ende entscheidet hat mich nicht unbedingt überrascht, aber es war doch ein großer Charakterzug von Ihm.

Etwas auf der Strecke, fand ich, blieben Ashlyn und Seth. Eine nette Szene zwischendurch und schon waren sie wieder getrennt. Schade! Hatte mir da mehr erwartet.

Neue Charaktere, die Melissa Marr eingeführt hat, sind Far Dorcha und Ankou, der Tod in Gestalt zweier Elfen, den man beiden nicht so recht über den Weg traut und für manche unangenehme Auftritte sorgen.

Charaktere

Nichtsdestotrotz Melissa Marr bleibt ihrer Charaktergestaltung treu. Insgesamt sind die Charaktere wieder authentisch dargestellt, so weit man eben als Elfe authentisch sein kann. 😉

Schreibstil

Das Buch lässt sich bis auf wenige Ausnahmen recht flüssig weglesen. Es sollten aber unbedingt die Vorgängerbände gelesen werden, sonst wird einem manch beiläufige Erwähnung im Buch Rätsel aufgeben. Mal abgesehen, dass die Haupthandlung sich durch alle 5 Bände zieht.

Fazit

Melissa Marr hat einen gelungenen Abschluss ihrer Sommerlicht-Serie hingelegt.  Dafür bekommt sie 5 von 5 Buchbäume. Ich freue mich auf weitere Werke von ihr wie z. B. Arrivals – Fürchte die Unsterblichkeit, das nächstes Jahr im März im Piper Verlag erscheint.

BuchbaumBuchbaumBuchbaumBuchbaumBuchbaum

 Reihe auf Deutsch

9783551581686_0   9783551358097_097835515817099783551582522_09783551582638

Die Reihe auf Englisch

tumblr_m0zzod9Cke1qa0e18o1_500fragile-eternityInk Exchangeradiant-shadowsDarkest Mercy

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Rezension] Aus dunkler Gnade (Sommerlicht-Serie #5) von Melissa Marr

  1. Pingback: [Neuzugang] Zwischen Schatten und Licht | Sans Bücherwald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s